Beiräte bereichern die Erlanger Kommunalpolitik

»Wir wollen nicht über, sondern mit den Menschen in unserer Stadt entscheiden«, sagt Tina Prietz, grüne Sprecherin für Partizipation. GRÜNE/Grüne Liste, Erlanger Linke, FDP und Klimaliste beantragen gemeinsam, dass zukünftig die jeweiligen Beirät*innen zu Ausschuss- oder Stadtratssitzungen eingeladen werden, wenn einer ihrer Anträge oder wichtigen Belange in dieser Sitzung behandelt wird. Neben den Orts- und Stadtteilbeiräten sollen auch andere Gremien wie das Jugendparlament, der Ausländer-, und Integrationsbeirat bis hin zu Schüler*innen mit Verantwortung berücksichtigt werden.

Gemeinsamer Antrag GRÜNE/Grüne Liste | Erlanger Linke | FDP und Klimaliste: Beiräte sollen auch zu Sitzungen des Stadtrates eingeladen werden

»Die bürger*innennahen Beiräte bereichern die Erlanger Kommunalpolitik«, meint Andrea Winner, Sprecherin für Transparenz u. Datenschutz. Wenn Betroffene aus den Beiräten in den Sitzungen des Stadtrats nicht anwesend sind, können sie ihre Kenntnisse beispielsweise bei Rückfragen nicht einbringen. »Dieses Potential soll jedoch vollständig genutzt werden«.

Stadtratsantrag dazu

Schreibe einen Kommentar