Bauvorhaben Pharmazie-Großhandel im Gewerbegebiet Eltersdorf

GRÜNE/Grüne Liste: Entscheidung über den Bauantrag der Firma Thelen gehört in den Bauausschuss
„Es ist offenkundig, dass die Firma Thelen einen Bauantrag im Gewerbegebiet Eltersdorf gestellt hat. Beantragt ist ein Pharmazie-Großhandel, der vermutlich viel LKW- und PKW-Verkehr nach sich ziehen wird. Die Entscheidung der Stadt Erlangen über den Bauantrag scheint unmittelbar bevorzustehen“, sagt Carla Ober, grüne Sprecherin für Stadtplanung und Mobilität.
In diesem Bereich des ehemaligen Günther-Geländes gilt ein Bebauungsplan, dessen städtebauliche Ziele durch den Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss im Dezember 2019 konkretisiert wurden. Es wurde auch geregelt, welche Art von Gewerbe im Gewerbegebiet Eltersdorf gewünscht ist – und welche nicht: Gewünscht wird „höherwertiges Gewerbe“ ohne strukturelle Störungen, zum Beispiel produzierendes Handwerk. Nicht erwünscht sind dagegen Betriebe, die viel Lieferverkehr verursachen und zu weiterer Verkehrsbelastung führen.

Damit diese Zielvorgaben Bestand haben, beschloss der Stadtrat Ende 2019 für dieses Gebiet eine Veränderungssperre, die in der letzten Stadtratssitzung verlängert wurde. „Es liegt ein eindeutiger und demokratisch legitimierter Beschlussstand vor“, bemerkt Ober und ergänzt: „Bauanträge von dieser Tragweite sollen im Bau- und Werkausschuss behandelt werden “.

Mit einem Dringlichkeitsantrag zum Stadtrat am 17. November will die Grüne Fraktion erreichen, dass die Entscheidung über den Bauantrag der Firma Thelen im Bau- und Werksausschuss getroffen werden muss.

Schreibe einen Kommentar