Weblinks von studentischen Verbindungen auf der FAU-Internetseite

GL findet die Verlinkung auf der Webseite der Univeristät zu rechtsextrem orientieren Organisationen unangebracht …

 

Brief der Grünen Liste an die Leitung der Universität Erlangen-Nürnberg

Sehr ge­ehr­te Frau Ha­be­rer, sehr ge­ehr­ter Herr Grüs­ke,

im Januar haben wir mit anderen Organisationen und Parteigruppierungen in einem Offenen Brief auf die Verlinkung der offiziellen Internetseite der FAU Er­lan­gen-​Nürn­berg mit studentischen Verbindungen hingewiesen. Unter dem Titel: „Von Stu­die­ren­den für Stu­die­ren­de“ werden verschiedene Erlanger Verbindungen / Korporationen verlinkt, auch die Erlanger Burschenschaft Frankonia. Diese Links befinden sich immer noch auf der FAU-Webseite.
Abgesehen von der Frage, ob das Weltbild von Studentenverbindungen mit dem einer weltoffenen Universität vereinbar ist, irritiert uns besonders der Hinweis auf die Burschenschaft Frankonia. Bekanntermaßen pflegt sie enge Kontakte zur Neo­na­zi-​Sze­ne. Auch personelle Überschneidungen zwischen dieser Burschenschaft und der rechtsextremen Szene – dem „Freien Netz Süd“ sind belegt und sicherlich auch der Universitätsleitung bekannt. Auf diesen Sachverhalt wird im Zusammenhang mit der Verlinkung auf der Webseite aber nicht hingewiesen.
Gerade in einer Stadt, die der „Europäischen Städte-Koalition gegen Rassismus“ beigetreten und in der „Bayerischen Koalition von Städten gegen Rechtsextremismus“ aktiv ist, finden wir Links, die immer auch als Empfehlung verstanden werden, zu rechtsextrem orientieren Organisationen unangebracht. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Verlinkung aufheben würden.

Mit freundlichen Grüßen
Susanne Lender-Cassens (Fraktionsvorsitzende)

Schreibe einen Kommentar