Umweltbildung ins Fortbildungsprogramm

In Zeiten von Klimaveränderungen, knappen fossilen Energiereserven und den daraus resultierenden stetig ansteigenden Energiekosten, ist ein sehr sparsames Umgehen mit Energie unabdingbar.
Wenn auch viele BürgerInnen dies zuhause bereits praktizieren, so ist der sparsame Umgang mit Energie am Arbeitsplatz oft etwas aus dem Blick geraten …

Stadtratsantrag

In Zeiten von Klimaveränderungen, knappen fossilen Energiereserven und den daraus resultierenden stetig ansteigenden Energiekosten, ist ein sehr sparsames Umgehen mit Energie unabdingbar.
Wenn auch viele BürgerInnen dies zuhause bereits praktizieren, so ist der sparsame Umgang mit Energie am Arbeitsplatz oft etwas aus dem Blick geraten.

Wir beantragen,

dass die Stadt Erlangen in Zukunft umweltfreundliches Verhalten am Arbeitsplatz und Energiesparmaßnahmen am Arbeitsplatz als Fortbildungsmaßnahme für ihre Beschäftigten im Rahmen der innerbetrieblichen Fortbildung anbietet.

Damit so ein Angebot angenommen wird und auch den gewünschten Energiespareffekt haben kann, müssen fachlich und didaktisch gut ausgebildete ReferentInnen gesucht und verpflichtet werden.
Die Inhalte der Fortbildung sollen praktisch und leicht umzusetzen sein und zum Mitmachen animieren.

Susanne Lender-Cassens
 
 

 

Schreibe einen Kommentar