Umleitungsmaßnahmen im Busverkehr auf Grund des Baues der Erlanger Arcaden

Während der Arcaden-Baumaßnahmen ist es erforderlich, den Busverkehr teilweise umzuleiten. Dadurch entstehen der Erlanger Stadtwerke AG entsprechende Unkosten.

Antrag

Demnächst wird mit dem Bau der Erlanger Arcaden begonnen. Die Baumaßnahmen werden sich relativ lange Zeit hinziehen. Während der Baumaßnahmen ist es erforderlich, den Busverkehr teilweise umzuleiten. Dadurch entstehen der Erlanger Stadtwerke AG entsprechende Unkosten. Dazu gehören auch die Kosten, die durch längere Fahrzeiten entstehen.

Im Rahmen des Ratsbegehren war mitgeteilt worden, dass der Bau der Erlanger Arcaden der Stadt Erlangen, d.h. letztendlich der Erlanger Bevölkerung keine Kosten verursachen wird. Wir gehen daher davon aus, dass die Kosten für die erforderlichen Umleitungsmaß-nahmen beim Busverkehr letztendlich vom Bauträger der Erlanger Arcaden, d.h. der mfi übernommen werden.

Wir beantragen daher,
dass die Stadt Erlangen der Erlanger Stadtwerke AG sämtliche Unkosten erstattet, die durch die erforderlichen Umleitungsmaßnahmen des Busverkehrs auf Grund des Baus der Erlanger Arcaden entstehen.

Weiterhin beantragen wir,
dem Stadtrat mitzuteilen, wie hoch die Kosten für die erforderlichen Umleitungs-maßnahmen des Busverkehrs auf Grund des Baus der Erlanger Arcaden voraussicht-lich sein werden.

Zum vorliegenden Antrag ist noch anzumerken, dass es aus unserer Sicht nicht vertretbar ist, dass die Kosten für die Umleitungsmaßnahmen beim Busverkehr von der Erlanger Stadtwerke AG, d.h. letztendlich von den BusbenutzerInnen getragen werden.

Schreibe einen Kommentar