Sofortmaßnahmen für weniger Parkdruck in der Innenstadt

GRÜNE/Grüne Liste beantragen Gespräche mit Parkhausbetreiber:innen zur besseren Nutzung vorhandener Parkflächen

Die Planungen zur Umgestaltung von Straßen und Plätzen werden derzeit von einer intensiven Diskussion zur Parkraumsituation begleitet. Ziel ist, die Innenstadt von geparkten Autos zu befreien und die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Tagsüber sind die Stellplätze im öffentlichen Straßenraum belegt und gleichzeitig sind in den Parkhäusern viele Plätze frei. „Durch die Einführung eines Konzeptes zur besseren Nutzung der Parkhaus-Stellplätze, könnte der Parkdruck im Straßenraum abnehmen. Es würde kurzfristig mehr Raum für den Fuß- und Radverkehr, für Kurzzeitparken sowie für Grünflächen entstehen“, sagt Dr. Birgit Marenbach, eine der beiden grünen Fraktionsvorsitzenden.

Die GRÜNEN und die Grüne Liste haben nun beantragt, dass mit allen Betreiber:innen der Parkhäuser im zentralen Stadtgebiet Gespräche geführt werden, um eine optimalen Nutzung der vorhandener Parkplätze in der Innenstadt zu erreichen.

Stadtratsantrag dazu

Schreibe einen Kommentar