Gestaltung Ohmbrunnen

Die GL beantragt eine ergebnisoffene Überprüfung der Brunnenplanung und -gestaltung des Ohmbrunnens …

Stadtratsantrag

Der Beschluss zur Generalinstantsetzung der Brunnenanlage Ohmplatz wurde im BWA ausgesetzt.  Gründe hierfür waren einerseits die sehr hohen Kosten, andererseits wurde auch in Frage gestellt, ob der vorliegende Gestaltungsvorschlag den heutigen Bedürfnissen der Anliegenden und Besuchenden des Ohmplatzes entspricht.

Wir stellen daher den Antrag

– überschlägig die Kosten für interaktive begehbare Brunnenanlagen – wie in der Anlage dargestellt – einzuholen
– das Konzept des vorh. Ohmbrunnens deutlich in Richtung erlebbaren Brunnen zu ändern und kostenmäßig zu erheben
– unter Einbeziehung der Bürgerschaft und unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehen Finanzmittel, ein Gestaltungskonzept für den Ohmplatz (unter Wahrung des Ensemble-Schutzes) zu entwickeln, dessen Ergebnis offen ist.

Birgit Marenbach

derBeschlusszurGeneralinstantsetzungderBrunnenanlageOhmplatzwurdeimBWAausgesetzt.GründehierfürwareneinerseitsdiesehrhohenKosten,andererseitswurdeauchinFragegestellt,obdervorliegendeGestaltungsvorschlagdenheutigenBedürfnissenderAnliegendenundBesuchendendesOhmplatzesentspricht.

 

 

WirstellendaherdenAntragandieVerwaltung

 

  • überschlägigdieKostenfürinteraktivebegehbareBrunnenanlagenwieinderAnlagedargestellteinzuholen

  • dasKonzeptdesvorh.OhmbrunnensdeutlichinRichtungerlebbarenBrunnenzuändernundkostenmäßigzuerheben

  • unterEinbeziehungderBürgerschaftundunterBerücksichtigungderzurVerfügungstehenFinanzmittel,einGestaltungskonzeptfürdenOhmplatz(unterWahrungdesEnsemble-Schutzes)zuentwickeln,dessenErgebnisoffenist.

Schreibe einen Kommentar