Modernisierungsmaßnahmen der GeWoBau in der Leimbergerstraße

Im April 2008 will die GeWoBau GmbH mit der Sanierung und Modernisierung von einigen Anwesen in der Leimbergerstraße beginnen – erhebliche Mieterhöhungen sind die Folge …

Stadtratsantrag

Im April 2008 will die GeWoBau GmbH mit der Sanierung und Modernisierung von einigen Anwesen in der Leimbergerstraße beginnen. Hierüber wurden die betroffenen Mietparteien Anfang Dezember 2007 schriftlich informiert. Nach der schriftlichen Mitteilung der GeWoBau GmbH erhöht sich danach die monatliche Nettomiete auf 6,50 €/m². Zumindest in einem Fall, der uns bekannt ist, beträgt bisher die monatliche Nettomiete 3,01 €/m². Die vorgesehenen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen führen somit zu einer Mieterhöhung von über 100 %. In dem uns vorliegenden Fall entspricht dies einem Betrag von monatlich über 300 €.
Interessant hierbei sind mehrere Punkte. Zum einen sollen die vorhandenen Balkons versetzt werden. Eine solche Versetzung ist mit großen Kosten verbunden und mit wenig Nutzen. Hinzu kommt, dass nach dem neuen Erlanger Mietenspiegel der Mittelwert der ortsüblichen Vergleichsmiete bei 5,85 €/m² beträgt. Die vorgesehene neue Nettomiete würde somit im oberen Bereich der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen, was aus unserer Sicht mit dem Auftrag der GeWoBau GmbH, möglichst preiswerten Wohnraum einer möglichst großen Zahl von BewohnerInnen zur Verfügung zu stellen, nicht in Einklang zu bringen ist.

Wir beantragen daher,

seitens der Stadt mit der GeWoBau GmbH zu reden mit dem Ziel, dass die vorgesehenen Modernisierungsmaßnahmen auf ein sinnvolles Maß reduziert werden und damit auch die vorgesehene Mieterhöhung.

Wolfgang Winkler 

Schreibe einen Kommentar