Landratsamt soll in Erlangen bleiben

ERLANGEN – In Zusammenarbeit mit Kreisrat Manfred Bachmayer hat sich Grüne Liste Stadtrat Wolfgang Winkler mit einem Antrag zum Neubau des Landratsamtes an Oberbürgermeister Siegfried Balleis gewandt. Ziel der Initiative ist es, den Standort des Landratsamtes in Erlangen zu erhalten.

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt plane für das Landratsamt am Marktplatz, so Kreisrat Manfred Bachmayer, einen Neubau zu errichten. Hierzu seien bereits erste Planungsmittel in den Kreishaushalt eingestellt worden. Über den Standort des neuen Landratsamtes wurde bisher, so Kreisrat Manfred Bachmayer, noch nicht entschieden. Es werde aber im Kreistag die Meinung vertreten, dass das neue Landratsamt im Landkreis errichtet werden könnte. Auf Grund des Zuschnittes des Landkreises habe aber Erlangen, so Stadtrat Wolfgang Winkler, obwohl es selber nicht zum Landkreis gehöre, eine zentrale Lage innerhalb des Landkreises. Die Stadt Erlangen müsse als Oberzentrum ein großes Interesse daran haben, den Standort Erlangen zu erhalten. Ganz abgesehen von der guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Eine Verlagerung des Landratsamtes von Erlangen weg werde daher von der Grünen Liste kritisch beurteilt.

Standort Parkplatz-West?

Konkret soll nun Oberbürgermeister Siegfried Balleis durch den Stadtrat beauftragt werden, umgehend Kontakt mit dem Landkreis aufzunehmen. Ziel soll es sein, dass das neue Landratsamt in Erlangen gebaut wird. Weiter soll das zuständige Referat der Stadtverwaltung geeignete Baugrundstücke in Erlangen finden und diese dem Landkreis anbieten. In Betracht kämen hier, so Stadtrat Wolfgang Winkler unter anderem das Gossengelände, der Röthelheimpark oder der Parkplatz West. Wichtig bei dem anzubietenden Baugelände sei eine gute Erschließung durch den öffentlichen Nahverkehr.

Schreibe einen Kommentar