Kindertagespflege in Erlangen

Für den Bereich der Kindertagespflege soll ein Runder Tisch gebildet werden …

 

Stadtratsantrag

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

bitte beantworten Sie folgende Fragen zum Thema Kindertagespflege  in einer Sitzung des Jugendhilfeausschusses:

wie viele Kindertagespflegepersonen (KTPP) gibt es in Erlangen?
Wie viele KTPP arbeiten mit dem Fachdienst KTP (Jugendamt Erlangen) zusammen?
Wie viele sind als „freie“ KTPP mit Pflegeerlaubnis dem Jugendamt bekannt und demzufolge seit Jahren in der Bedarfsplanung einbezogen?
Wie viele Betreuungsplätze stehen laut Pflegeerlaubnisse zur Verfügung?
Wie viele dieser Plätze sind belegt bzw. wie viele Plätze sind nicht belegt?
Werden weiterhin KTPP ausgebildet und wenn ja wie viele?
Gibt es eine Warteliste für Betreuungsplätze in der KTP vergleichbar mit den Institutionen (s. Anmeldezeit zur Planung)?

Außerdem beantragen wir:

Es wird ein „Runder Tisch“ gegründet zur Erarbeitung einer Satzung im Bereich der Kindertagespflege. Die TeilnehmerInnen kommen aus
– dem Bereich des Fachdienstes KTP
– der Verwaltung
– der selbständig tätigen KTPP Erlangen, wobei mindestens eine Teilnehmerin der „Berufsvereinigung der Kindertagespflegepersonen e.V.“ angehört.

Helmut Wening

Schreibe einen Kommentar