Fläche für einen Graffiti-Wettbewerb

Die GL unterstützt den Beschluss des Jugendparlaments und beantragen die Zuteilung einer Fläche für einen Graffiti – Wettbewerb.

Stadtratsantrag 

Wir unterstützen den Beschluss des Jugendparlaments in seiner Sitzung am 10. Januar 2007 und beantragen die Zuteilung einer Fläche für einen Graffiti – Wettbewerb.

Begründung:

Das Jugendparlament führt im April und Mai eine Infoveranstaltung auf dem Hugenottenplatz durch, in welcher das JuPa beworben wird. Vorgesehen ist im Rahmen dieser Aktion auch eine Ausschreibung,  bei der die Erlanger Jugendlichen eine Vorlage für ein mögliches Graffiti entwerfen sollen. Diese Vorlage soll in Verbindung mit dem JuPa stehen, also als Werbeträger fungieren.  Als attraktiven Hauptpreis soll dem Gewinner eine Fläche (z.B. Hauswand, Tunnel, usw.) zur Verfügung gestellt werden, die offiziell zum Besprayen genutzt werden darf. 

Schreibe einen Kommentar