Flächen für alternative Wohnformen

Grüne/GL beantragen, dass die Stadt Erlangen Flächen und Grundstücke (im Eigentum oder Fremdbesitz) sucht, die ein temporäres Wohnen im Stadtgebiet ermöglichen. Mit den Interessenten für alternative Wohnprojekte, z.B. in Bau- bzw. Zirkuswagen, sollen dann entsprechende vertragliche Vereinbarungen getroffen und die Plätze auf diesen Flächen vergeben werden.

Stadtratsantrag

Wir stellen folgenden Antrag:

Die Stadt Erlangen sucht Flächen und Grundstücke (im Eigentum oder Fremdbesitz), die ein temporäres Wohnen im Stadtgebiet ermöglichen. Mit den Interessenten für alternative Wohnprojekte, z.B. in Bau- bzw. Zirkuswagen, werden entsprechende vertragliche Vereinbarungen getroffen und die Plätze auf diesen Flächen vergeben.

Begründung:

Aufgrund der Situation auf dem Wohnungsmarkt müssen auch unkonventionelle Projekte angegangen werden. Vielen jüngeren Menschen genügt für eine überschaubare Zeit das Wohnen in Bauwägen oder ähnlichen Räumen. Seitens der Stadt müssen entsprechende Voraussetzungen geschaffen werden.

Helmut Wening

Schreibe einen Kommentar