Falschparken in der Erlanger Innenstadt

Fahrzeuge, die auf Fuß- oder Radwegen parken, sollen konsequenter abgeschleppt werden …

Stadtratsantrag

In den letzten Jahren hat der Umfang des falsch Parkens in der Erlanger Innenstadt dras­tisch zugenommen. Besonders ärgerlich ist dabei, dass immer häufiger die Autos so ge­parkt werden, dass sie zu massiven Behinderungen des FußgängerInnen- und Radverkehrs und zu einer Beeinträchtigung der Erlanger Plätze wie z.B. dem Schloßplatz oder dem Martin-Lu­ther-Platz führen. Die Stadt München und auch andere Städte haben hier gute Er­fah­run­gen mit einem rigorosen Abschleppen gemacht. So konnte z.B. das falsch Parken in der Schwa­bin­ger Straße in München hierdurch fast vollkommen behoben werden.

Wir beantragen daher,

auch in Erlangen künftig Fahrzeuge, die auf Fuß- und Radwegen für den FußgängerInnen- und Rad­ver­kehr behindernd oder in der Fußgängerzone abgestellt werden, abschleppen zu las­sen, um endlich zu erreichen, dass die teilweise nicht mehr zumutbaren Zu­stän­de behoben werden.

 

Wolfgang Winkler

Schreibe einen Kommentar