Erklärung gegen Sexismus

Gemeinsamer Antrag von SPD, Grüner Liste, Klimaliste, FDP und erlanger linke
Gemeinsam mit Städtetagspräsident Burkhard Jung und weiteren Erstunterzeichner*innen hat Bundesfrauenministerin Christine Lambrecht am 26.10. die „Erklärung gegen Sexismus und sexuelle Belästigung“ unterschrieben, die von den Dialogforen gegen Sexismus (unter Leitung des Ministeriums und der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft – EAF Berlin) erarbeitet wurde. Der Text der Erklärung ist hier einsehbar: 20211026-sexismuserklaerung-data.pdf (bmfsfj.de)

In der Erklärung heißt es u. a.: „Gemeinsam wollen wir Sexismus und sexuelle Belästigung erkennen, hinsehen und zeigen, wie wir hier wirksam entgegentreten können.“ Begleitend dazu wurde die Handreichung „Gemeinsam gegen Sexismus“ erstellt.

Wir sehen es als wichtiges öffentliches Signal an, diese Erklärung zu unterstützen und uns als Stadtrat und Stadt Erlangen zu unserer Verantwortung für die Bekämpfung von Sexismus am Arbeitsplatz, im öffentlichen Raum, in den Medien und andernorts zu bekennen.

Wir beantragen daher:

Der Stadtrat begrüßt die „Erklärung gegen Sexismus und öffentliche Belästigung“ und fordert den Oberbürgermeister auf, die Erklärung im Namen der Stadt zu unterzeichnen.

Die Stadtspitze informiert öffentlich und gegenüber Erlanger Institutionen, Verbänden, Arbeitgeber*innen und Organisationen über die Erklärung und die Handreichung „Gemeinsam gegen Sexismus“ und kooperiert mit ihnen bei deren Umsetzung.

Schreibe einen Kommentar