Insektenfreundliche Blühwiesen im Stadtgebiet

Das Insektensterben ist mittlerweile nicht nur Insidern ein Begriff und vielen Menschen ist bekannt, dass der Lebensraum Insekten, darunter auch die Biene, immer kleiner wird. Es wird auch erkennbar, dass gerade städtische Flächen mit blühenden Parkanlagen, Bienenwiesen und Straßenrandstreifen größere Nahrungsangebote für Insekten bereitstellen als ausgeräumte Agrarflächen.
Viele Bürger*innen möchten, dass alle städtischen Flächen ökologisch bepflanzt und bewirtschaftet werden, um noch mehr Lebensraum für Insekten zu schaffen. Ebenso suchen viele Imkerinnen und Imker nach geeigneten Aufstellflächen für Ihre Bienenkästen.

Antrag: Prüfung und Bereitstellung geeigneter Standorte für insektenfreundliche Blühwiesen und Bienenkästen im Stadtgebiet

Wir beauftragen die Verwaltung

  • zu prüfen auf welchen städtischen Flächen das Mähkonzept für Insektenwiesen erweitert werden kann und auf welchen Flächen Rasenflächen zu Insektenwiesen werden können.
  • zu prüfen welche städtischen Flächen für die Aufstellung von Bienenkästen geeignet sind und in Kontakt mit dem Imkerverein Erlangen zu treten.
  • Darüber hinaus bitten wir Sie, auch die städtischen Töchter und Eigenbetriebe aufzufordern Kontakt zum Imkerverein aufzunehmen und zu prüfen, wo auch auf ihren Flächen Bienenkästen aufgestellt werden könnten. Ebenso sollen auch die Tochtergesellschaften prüfen wo weitere Insektenwiesen geschaffen werden können und das Mähkonzept umgestellt werden kann, so dass die Blumen auch zum Blühen kommen können.

Bianca Fuchs (Sprecherin für Natur- und Umweltschutz)
Dr. Birgit Marenbach (Sprecherin für Stadtplanung)

Schild Blumenwiese

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .