Grüne respektieren Basisentscheidung

Eine virtuelle Versammlung des Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen und der Wähler*innenvereinigung Grüne Liste entschied am Dienstagabend über die Ergebnisse der mit SPD und CSU geführten Verhandlungen.
Eine große Mehrheit begrüßte eine Koalition mit der SPD und die gemeinsam erarbeiteten politischen Eckpunkte. Die als zu eng empfundene Kooperation bzw. vereinbarte Inhalte mit der CSU wurden jedoch von unserer Basis mehrheitlich nicht mitgetragen.

Presseinformation

Wir hätten in einer Minderheitsregierung mit der SPD gerne Verantwortung für Erlangen übernommen, um die Stadt klimafreundlich und sozial zu gestalten. Als zweitstärkste politische Kraft in Erlangen sind wir weiterhin bereit Verantwortung zu übernehmen. Wir wollen unsere Ziele aber mit allen demokratischen Gruppierungen in offener Zusammenarbeit verfolgen. „Die inhaltlich guten Ansätze für eine progressive Klimapolitik, die wir in die Verhandlungen mit SPD und CSU eingebracht haben, werden wir auch in unserer weiteren Stadtratsarbeit verfolgen“, so Dr. Birgit Marenbach für die neue Stadtratsfraktion.

Bündnis 90/Die Grünen Erlangen und Wähler*innenvereinigung Grüne Liste
Susanne Lender-Cassens, Birgit Marenbach, Marcus Bazant

Schreibe einen Kommentar