Ausstellung ‘Wir lebten in einer Oase des Friedens’

Die Ausstellung über die Geschichte der jüdischen Mädchenschule in Wolfratshausen soll auch in Erlangen gezeigt werden …

Stadtratsantrag

Vom 23.07. – 14.09.2009 fand im Kloster Benediktbeuern die Ausstellung “Wir leben in einer Oase des Friedens …” statt. Bei dieser Ausstellung ging es um die Geschichte der jüdischen Mädchenschule in Wolfratshausen in der Zeit von 1926 – 1938. Eine der Schülerinnen stammte aus Erlangen. Es handelt sich bei der Ausstellung um eine Wanderausstellung für Museen, Schulen und Gemeinde­zentren.

Da es sich um ein sehr wichtiges und interessantes Thema handelt, beantragen wir, seitens der Verwaltung zu klären, ob die Wanderausstellung nach Erlangen geholt werden kann. Sie besteht aus 17 Stellwänden und sechs Skulpturen, benötigt eine Fläche von ca. 100 m² und kostet 500 Euro. Weitere Informationen:
http://www.histvereinwor.de/oase/oase_projekt.htm

Aus unserer Sicht sollte sie an einem Ort mit großem Publikumsverkehr gezeigt werden, wie z.B in der Stadtbücherei.

Wolfgang Winkler

Schreibe einen Kommentar