Grundsatzbeschluss – verbindliche ökologische Vorgaben in Wettbewerbsverfahren

Wir beantragen, 
dass bei allen städtischen Wettbewerben frühzeitig verbindliche und konkrete Vorgaben z. B. zu Baustoffen, Energieversorgung, Energiestandard, Speichermöglichkeiten von Niederschlagswasser, umweltfreundlicher Mobilität, Maßnahmen der Klimaanpassung, Begrünung, Anteil der Versiegelung u. ä. festgelegt werden.
Auch wenn die Stadt Private bei der Aufstellung von Wettbewerben berät, sollen o.g. Vorgaben aufgenommen werden.

Stadtratsantrag

Ziel ist es, dass die Bebauungspläne, die in der Regel im Anschluss an die Wettbewerbs-verfahren aufgestellt werden, den Anforderungen der Klimastudie gerecht werden und das Ziel eines Nullemissionsgebietes verfolgen.

Tina Prietz (Sprecherin für Klimaschutz)
Carla Ober (Sprecherin für Stadtplanung)
Dr. Birgit Marenbach (Fraktionsvorsitzende)

Schreibe einen Kommentar