Newsletter GRÜNE/Grüne Liste
Newsletter GRÜNE/Grüne Liste | 03.06+.2022 | Darstellungsprobleme? Ansicht im Browser
Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters. Die Stadtratsfraktion GRÜNE/Grüne Liste bietet einen Newsletter rund um die Erlanger Kommunalpolitik an. Regelmäßig erhaltet ihr einen Überblick über unsere Arbeit im Stadtrat, Termine und weitere Infos.
Photovoltaik in Erlangen voranbringen
Standortanalyse und Kriterien-Katalog

Photovoltaik voranbringen

Die Energiewende ist ein Herzstück des Klimaschutzes. In Erlangen lässt sich regenerative Energie in erster Linie durch Photovoltaik (PV) erzeugen. Trotz Einsparmaßnahmen ist bis zum Erreichen der Klimaneutralität von fast einer Verdreifachung des derzeitigen Strombedarfs auszugehen – verursacht in erster Linie durch zusätzliche Verbraucher wie E-Autos und Wärmepumpen. PV auf Dachflächen kann nach ersten Analysen nur ca. 4% des Strombedarfs decken. „Deshalb muss auch das Thema Freiflächen-Photovoltaik in Angriff genommen werden“; betont Eva Linhart. „Der Krieg in der Ukraine führt uns die Dringlichkeit eines Ausbaus regenerativer Energien zusätzlich überdeutlich vor Augen – es gilt alle Potentiale zu nutzen“, so die grüne Sprecherin für Energie weiter.
weiterlesen >
Neue Treppe zur Schwabach schafft hohe Aufenthaltsqualität
Bessere Aufenthaltsqualität

Neue Treppe zur Schwabach

Wir beantragen eine Treppe mit Sitzstufen als neuen Zugang zur Schwabach. So würde ein neuer städtischer Raum mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen. Aus ökologischer Sicht ist dort ein Zugang zum Fluß vertretbar und beeinträchtigt weder Feuchtwiesen noch Störche. Dieser Bereich ist die einzige Stelle in der Innenstadt, in der direkter Zugang zum Wasser möglich ist.
Perspektivisch sollte die gesamte Parkplatzfläche aufgewertet und neue Bäume gepflanzt werden.
Stadtratsantrag dazu>

_erlangenapp400
Erlangen App

Stadt und Bürger*innen vernetzen

Bei Kulturveranstaltungen, Ausstellungen und andere Events der Stadt werden die Veranstaltungen immer wieder mit sehr guten digitalen Angeboten ergänzt. „Diese Einzelprojekte werden in ihrer Vielzahl aber nicht so deutlich wahrgenommen. Die Stadt sollte daher lieber eine App mit mehreren Anwendungsmöglichkeiten entwickeln und auch über den Kulturbereich hinaus denken“, sagt Marc Urban, grüner Sprecher für Datenschutz und Digitalisierung. Zusammen mit der FDP hat die grüne Fraktion nun die Entwicklung einer Erlangen-App beantragt. Funktionen wie Veranstaltungstipps, Kultur- und Sportangebote, Terminbuchung bei Ämtern, Mängelmelder sowie Abfallkalender und Lastenradverleih sollten jedenfalls enthalten sein.
weiterlesen >

rweiterung der Vorschlagsliste für Straßenbenennungen in Erlangen
Erweiterung der Vorschlagsliste

Neue Straßennamen

Wir beantragen die Aufnahme von Lucie Adelsberger, Elisabeth Jung und Familie Benesi in die Liste für Straßen(um)benennungen sowie neue Recherchen zu Babette Mörsberger.

weiterlesen >
Berggelände: Gesamtkonzept statt Einzelmaßnahmen
Gelände Bergkirchweih

Gesamtkonzept statt Einzelmaßnahmen

Mit der Ankündigung eines Bürger*innenbegehrens ist die neu gegründete Bürger*inneninitiative „Bergflair erhalten“ vorerst erfolgreich: Die von der Stadtratsmehrheit mit den maßgeblichen Stimmen der Kooperation aus CSU/SPD bereits beschlossenen Baumfällungen am Westausgang des Bergkirchweihgeländes für eine Verbreiterung der Feuerwehrzufahrt werden bis in den Herbst aufgeschoben. Außerdem gibt es nun doch noch eine Zusage der Stadtspitze die Alternativvorschläge der Bürger*inneninitiative ausführlicher überprüfen zu lassen – darauf zielt auch eine Grüne Anfrage zur Unterstützung der BI-Forderungen ab. „Wir freuen uns über den vorläufigen Erfolg der Initiative, leider sind die Baumfällungen nur bis Oktober verschoben und nicht vom Tisch – gerettet ist noch lange nichts“, sagt Kerstin Heuer, Grüne Sprecherin für Bauen.
weiterlesen >

Allgemeinverfügung richtet sich gegen Critical Mass - Foto: Critical Mass Erlangen
Critical Mass

Radeln für die Verkehrswende

Allgemeinverfügung richtet sich gegen Critical Mass
Seit nunmehr 20 Jahren radelt „Critical Mass“ als weltweite Bewegung für eine Verkehrswende. Unorganisierte Gruppen von Radfahrer*innen nehmen sich für einige Stunden spontan und unhierarchisch den Straßenraum – sie stellen damit die allgegenwärtige Dominanz des motorisierten Individualverkehrs in Frage und werben für ein klimafreundliches Verkehrsmittel. Eine gute und rundum unterstützenswerte Sache könnte man meinen, gerade für eine Fahrradstadt wie Erlangen.
Jedoch ist diese Aktionsform ohne Versammlungsleitung und feste Routenplanung den Ordnungsbehörden ein Dorn im Auge.
weiterlesen >

Herausgerberin
GRÜNE/Grüne Liste Stadtratsfraktion | Rathausplatz 1 | 91052 Erlangen
Telefon: 09131 862781 | Fax: 09131 861681 | E-Mail: buero@gl-erlangen.de | https://gl-erlangen.de
Datenschutz Impressum
Abmeldung: Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu widersprechen.
Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, sende bitte eine E-Mail an folgende Adresse: newsletter@gl-erlangen.de.
Wir löschen anschließend umgehend deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.
Austragen | Verwalte dein Abonnement
facebook twitter instagram 
Email Marketing Powered by MailPoet