Hallenkapazitäten für Schul- und Vereinssport im Stadtosten

Wir bitten die Verwaltung so zeitnah wie möglich eine erste Planung und Kostenschätzung für eine Dreifachschulsporthalle an der Hartmannstraße (vormals BBGZ) vorzulegen. Die Verwaltung möge zudem prüfen, ob – und wenn ja, welche – alternativen Standorte im Stadtosten realisiert werden können.

Gemeinsamer Stadtratsantrag von SPD/Grüne/GL/FDP

BEGRÜNDUNG:
Das BBGZ wird in der bisher geplanten Form nicht kommen. Deshalb sind nun Planungen mit Kostenschätzung und Zeithorizont zu veranlassen und zwar zunächst ohne einen Begegnungszentrum-Teil. Letzterer kann zwar als möglicher weiterer Bauabschnitt mitgedacht werden, steht jetzt aber kurzfristig nicht an. Es ist auch sicher zu stellen, dass die Dreifachturnhalle die Planungen des DAV nicht beeinträchtigen.

Im Übrigen sollen zumindest auch Angaben über die Realisierbarkeit und die zu erwarten Kosten für einen kleinen Tribünenteil gemacht werden.

für die FDP-Fraktion     Lars Kittel, Fraktionsvorsitzender
für die SPD-Fraktion     Barbara Pfister, Fraktionsvorsitzende
für die GL-Fraktion      Julia Bailey, Fraktionsvorsitzende

Schreibe einen Kommentar