Freizeit- und Kulturnutzung Wöhrmühle

ehemaliger Campingplatz WöhrmühleDer Kultur- und Freizeitausschuss beschloss in seiner Sitzung am 29.04.2015 einstimmig: »Dem Bedarfsnachweis für eine Nutzung des ehemaligen Campingplatzes Wöhrmühle für Kultur- und Freizeitaktivitäten und -Angebote entsprechend des vorliegenden Konzepts wird zugestimmt.« Beschlossen wurde auch folgende Passage: »Kultur-Biergarten Wöhrmühle: (…) Das Gelände ist nicht nur wegen seiner Nähe zur Innenstadt, sondern vor allem auch wegen der Atmosphäre am Fluss die ideale Fläche für einen Kultur-Biergarten ohne Konsumzwang.« Zwei Jahre sind inzwischen vergangen und der Bedarf an innenstadtnahen für alle offenen Freizeitflächen hat weiter zugenommen.

Stadtratsantrag

Obwohl von der Verwaltung weitere Vorschläge zur Umsetzung einer offenen und umweltverträglichen Kultur-, Biergarten- und Freizeitnutzung ohne Konsumzwang auch als mobile Lösung eingebracht wurden, geht es mit diesem Projekt nicht voran.

Wir beantragen:

Die Verwaltung zeigt die Möglichkeiten auf, wie auf der Wöhrmühle eine Kultur- und Freizeitnutzung mit Biergarten auf Grundlage des KFA-Beschlusses von 2015 zeitnah realisiert werden kann. Es soll auf zwei Varianten eingegangen werden:

  • mit WC und Kiosk im Bestandsgebäude
  • mit mobiler Lösung von WC und Kiosk ohne Beteiligung der Naturfreunde

Mit freundlichen Grüßen

gez. Julia Bailey (Fraktionsvorsitzende)

gez. Wolfgang Winkler (Sprecher für Kultur und Freizeit)

Ehem. Campingplatzgelände Wöhrmühle

Fotos: Brachliegendes Campingplatzgelände Wöhrmühle

Schreibe einen Kommentar