Erstellen eines Mobilitätsmanagements

für die Stadt Erlangen unter Einbeziehung des Umlandes

Am 16.05.2017 wurden im UVPA die positiven Auswirkungen eines Mobilitätsmanagements auf den Stadtverkehr dargelegt. Bei systematischem, flächendeckendem und dauerhaftem Einsatz des Mobilitätsmanagements können rund 5% des personengebundenen Quell-Ziel-Verkehrs vermieden oder auf den Umweltverbund verlagert werden.

Stadtratsantrag

Daher beantragen wir,
dass ein Mobilitätsmanagement unter Einbeziehung des Umlands für die Stadt Erlangen entwickelt und in der Verkehrsplanung verankert wird.

Schreibe einen Kommentar