In Erlangen ist Glyphosat vom Tisch

Grüne/Grüne Liste erreichen ein kommunales Verbot des krebsverdächtigen Herbizidwirkstoffs

Glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel werden seit über 40 Jahren tonnenweise in der Landwirtschaft, im Gartenbau und in Privathaushalten eingesetzt. Im März letzten Jahres hat die  Weltgesundheitsorganisation (WHO) Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Bianca Fuchs, umweltpolitische Sprecherin der Grünen Liste, weist auf eine weitere Gefahr hin: „Unabhängig von der Frage nach gesundheitlichen Risiken verursacht der Einsatz dieses Breitbandherbizides einen dramatischen Rückgang der Artenvielfalt.“
In Erlangen wird zukünftig auf den Einsatz dieses Stoffes verzichtet. Auf Antrag der Grünen Liste beschloss der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss am 26. Januar ein kommunales Verbot.

Weiterlesen …

Investitionen für ÖPNV, Radverkehr und Klimaschutz

Anträge zum Haushalt 2016 der Stadt Erlangen

Tür auf für Tarifverbesserungen im ÖPNV, Ausbau des Radverkehrs, kommunale Klimaschutzmaßnahmen und soziokulturelle Projektförderung: Mit einem umfangreichen Antragspaket gestaltet die GL-Fraktion den Erlanger Finanzplan 2016 mit und setzt eigene Akzente.

Weiterlesen …