Umsetzung einer ökologischen und nachhaltigen Landesgartenschau

Zur Zeit laufen vielfältige Untersuchungen auf dem Gebiet des Wiesengrundes sowie des Großparkplatzes mit dem Ziel die Stadt- und Naherholungsqualität zu erhöhen sowie eine Bewerbung für eine Landesgartenschau (LGS) vorzubereiten.
Durchgeführte LGS zeigen, dass ökologische und nachhaltige Verbesserungen nicht zwingend zu den vorrangigen Zielen einer LGS gehören.
Daher beantragen wir, bei einer geplanten Bewerbung Erlangens für eine LGS ökologische und nachhaltige Entwicklungsziele gleichrangig zu den Zielen der Stadtentwicklung zu behandeln und dadurch neue Maßstäbe für eine LGS zu setzen.

Weiterlesen …

Jahresabschlussrede 2014 für den Stadtrat

 „…harte, aber faire Auseinandersetzung mit guten Ergebnissen“
Jahresabschlussrede für den Gesamtstadtrat – gehalten von Wolfgang Winkler

Viele kleinere aber auch größere Projekte wurden in diesem Jahr angeschoben oder ein wichtiges Stück vorangebracht. 300 Flüchtlinge mussten kurzfristig angemessen untergebracht werden. Die Schulsanierung, ein wahres Mammutprojekt, hinter dem wir alle stehen, läuft trotz des einen oder anderen Rückschlags wie bei der MTG-Turnhalle, weiter. Die Sanierung des Freibad West und der dortige Neubau eines Hallenbades wurde in die Wege geleitet. 

Weiterlesen …

Einwendung zur Ortsumgehung Dormitz

Die Ortsumgehung Dormitz stellt eine Attraktivitätssteigerung für den motorisierten Individualverkehr  dar. Angesichts der negativen Aspekte einer Ortsumgehung Dormitz sollte der Eindruck vermieden werden, dass Erlangen den Bau der Ortsumgehung begrüßt. In die Einwendung zur Ortsumgehung sollen folgende Aspekte aufgenommen werden:

Weiterlesen …