Beteiligung an den Wahlen zum Jugendparlament

Das Jugendparlament der Stadt Erlangen ist eine hervorragende Einrichtung, die „Interessen der Jugend in der Stadt Erlangen zu vertreten und den Stadtrat und die Stadtverwaltung bei Angelegenheiten, die Jugendliche betreffen, zu unterstützen.“ (Satzung des JuPa) Auch vermittelt es den Jugendlichen ein Verständnis für Demokratie und führt Nachwuchs an die politische Arbeit heran.

Stadtratsantrag

In den Wahlergebnissen auch aus 2018 zeigt sich eine deutliche Divergenz bei der aktiven und passiven Wahlbeteiligung nach Schulen.

Wir beantragen daher:

1. Die Verwaltung berichtet darüber, wie sich die aktive und passive Wahlverteilung (absolut und relativ nach Wahlberechtigten Schüler*innen) in den vergangenen Jahren konkret auf die unterschiedlichen Schulen und Schularten aufgeteilt hat und welche Gründe dafür vermutet werden.

2. Die Verwaltung erarbeitet konkrete Maßnahmen für kommende Wahlen, um die Wahlbeteiligung an Schulen mit unterdurchschnittlicher Beteiligung zu erhöhen.

Bernhard Gerkens (Sprecher für Kultur und Ehrenamt)

Schreibe einen Kommentar